Dracula-, Vampir Lifting oder doch PRP-Therapie?

Posted on Location: 2 min read

Skin: First. Make-up: Second. Smile: Always.

Ich finde es erschreckend, dass Mädchen aller jungen Alterklassen eine Schönheitklinik aufsuchen! Geht’s noch? Wenn Du nicht gerade eine sichtliche Einschränkung hast, hast Du in solch‘ einer Praxis nichts zu suchen, verdammt! Oder würdest Du auch von einer Klippe springen, wenn es Kylie und Co. tun, nur weil es gerade angesagt ist? Genug gemotzt. Fakt ist: für uns alle kommt irgendwann die Zeit der Falten. Ab einem bestimmten Alter verliert unsere Haut zunehmend ihre Elastizität. Und genau dann ist meiner Meinung nach die Zeit gekommen härtere Geschütze aufzufahren.

Mir macht es ja Spass den Schönheitsmarkt zu beobachten. Und wenn mir etwas gefällt, merke ich es mir für ein bestimmtes Alter vor – in der Hoffnung, dass eine Methode bis dahin ausgereift, überarbeitet oder weiterentwickelt wurde. Manchmal gibt es aber auch Behandlungen, wie die Microdermabrasion, das Hydra Facial oder das Microneedling, die eher unbedenklich sind – aber natürlich in professionelle Hände gehören! Vor langer Zeit habe ich von der PRP-Therapie gelesen und fand sie sehr interessant. Sagt Dir PRP überhaupt etwas? Aber Dir sagen bestimmt die Bilder von Kim Kardashian was, die sie mit Blut im Gesicht zeigen. Für den Fall, dass es nicht so ist, kläre ich Dich gerne auf.

PRP = Plättchenreiches Plasma. Bekannt ist diese Therapie auch unter den Begriffen Vampir Lifting oder Dracula Lifting. PRP wird nicht nur bei der Behandlung von Falten verwendet. Es wird ebenfalls bei Haarausfall, Reduzierung von Narben oder beispielsweise bei Arthrose angewendet.

Die Bezeichnung „Lifting“ finde ich jedoch ziemlich irreführend und unglücklich gewählt. Auch ich habe mir darunter mehr vorgestellt und davon versprochen als es der Fall war. Das Vampir Lifitng liftet nämlich nicht wie es nach einer Operation der Fall wäre. Mumpitz? Nö, würde ich nicht sagen. Beim Vampir Lifting geht es darum das eigene Blut durch eine invasive Methode speziell aufzubereiten. Das Endprodukt: ein Plasma, das wieder unter die Haut gespritzt wird. Dieses enthält unter anderem Stammzellen, Proteine und Wachstumsfaktoren.


Do not try to change the face God gave you. Instead restore youthfulness that has been lost due to the effects of age and gravity.


Hört sich die Therapie für Dich interessant an? Für mich war es das. Klar, ich hasse spritzen und wenn so ein dickes Exemplar von einer Nadel in meine Vene gestochen wird, dann sollte es auch Vorteile mit sich bringen. Leider war mir das Vampir Lifting immer zu teuer. Alleine schon deshalb, weil man es mehrmals hintereinander machen sollte um gute Ergebnisse zu erziehlen. All meine Recherchen ergaben, dass eine Behandlung bei ca. 500,-€ losging. Da der Hype groß war, entdeckte ich bei Groupon glücklicherweise ein Angebot dazu und schlug zu. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, war es nicht besonders vernünftig. Ich dachte aber, dass eine Heilpraktikerin bei der Blutabnahme schon nichts falsch machen würde. So fand ich mich in Hamburg wieder.

I always loved aesthetics. Not particularly fashion, but an idea of beauty.

Nachdem alle Aufklärungen erledigt waren, nahm ich auf dem Behandlungsstuhlt platz. Mein Gesicht wurde mit einer Betäubungscreme eingeschmiert. Während des Einwirkens nahm man mir Blut ab. Wenn ich daran zurück denke, läuft mir immer noch ein Schauer den Rücken runter! Ich hasse Spritzen. Auf dem Bild oben siehst Du in dem Röhrchen ein weißes Material. Wie ich verstanden habe, soll es dazu dienen das Plasma und die roten Blutkörperchen nach der Aufbereitung voneinander zu trennen. Die Aufbereitung erfolgt dabei durch eine Zentrifuge, in die ein oder mehrere Rörchen kommen. Wenn das Rörchen danach rausgenommen wird, sieht man wunderbar das gelbliche Plasma, das unter die Haut gespritzt wird.

Das Plättchenreiche Plasma soll in der Haut die Selbstheilungskräfte stimulieren und dafür sorgen, dass ein Regenerationsprozess, in Form von Bildung eines jüngeren Hautgewebes, stattfindet. Durch die Kraft der Wachstumsfaktoren und Stammzellen des Plasmas werden die Hautzellen revitalisiert und erneuert, Falten geglättet und neues Kollagen wird produziert. Die Haut gewinnt durch diese Prozedur ihre Spannkraft und ihren Glanz zurück. Sie wird zarter, glatter und feinporiger. Jedoch sind diese Ergebnisse nicht nach einer Sitzung zu erreichen. Nach der ersten Anwendung sieht man aber in vielen Fällen schon eine kleine Veränderung – zum Positiven natürlich. Meist sind ca. drei Sitzungen nötig, danach wiederholt man die Behandlung ungefähr ein Mal im Jahr.

Hier sieht man das geronnene Blut getrennt vom Plasma (gelb).

Meine Erfahrungen? Nun ja, grundsätzlich muss ich mich vor jeder „Behandlung“ mit einer Spritze mental auf den Pieks einstellen. Das Blut Abnehmen war wie immer: angenehm unangenehm. Im Vergleich zu den folgenden Einstichen war das aber der Teil, der nicht so weh tat. Unterspritzt wurden mir die Stirnfalten (nicht alle, weil der Bereich echt schmerzhaft war), Krähenfüße, Nasolabialfalten, Kinnfalte und die Wangenpartie. Kurz gesagt: beihnahe alles.

Was ich mich nicht getraut hatte zu unterspritzen, sind die Tränenrinnen und die Lippen. Der Grund dafür: die sehr unangenehmen Schmerzen. Ich wollte sie nicht weiter aushalten müssen. Vor allem, da die Behandlung während der Woche statt fand und nicht am Freitag. Sollten blaue Flecken entstehen, wollte ich nicht so aussehen als wäre ich verprügelt worden. Meine Haut hat sich direkt danach warm bis heiß angefühlt und war gerötet. Außerdem hatte ich Wölbungen unter der Haut. Besonders gut sah man es auf der Stirn. Da das Plasma nicht aufpolsternd wirkt, sprich keine feste Konsistenz hat wie Hyaluron, sollten die Erhöhungen schnell wieder verschwinden – bei mir taten sie es.

Nach der ersten Therapie, bin ich sehr glücklich aus der Praxis gehüpft. Das Vampir Lifting habe ich mir in Delmenhorst ein zweites Mal „angetan“. Schmerzhaft fand ich es nicht mehr so sehr. Da es keine Angebote mehr gab und ich nicht um die halbe Welt reisen wollte um eins wahrzunehmen, habe ich keine dritte Sitzung in Anspruch genommen. Würde ich PRP weiterempfehlen? Ehrlich? Ich bin eher geteilter Meinung. Ja, es lohnt sich solch eine Therapie zu machen. Kleine Unterschiede zu vorher habe ich auf jeden Fall bemerkt. Sie hielten nur nicht besonder laneg. Sowohl nach dem ersten als auch nach dem zweiten Mal. PRP soll die Kollagenbildung stimulieren und die Zellerneuerung anregen. Wahrscheinlich war meine Haut noch zu gut in Schuss, sodass die Effekte bei mir verpufften.

XOXO
signature

Subscribe so you don’t miss a post

Sign up with your email address to receive news and updates!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

This blog is about sharing my personal style, my rare travel adventures, my thoughts and my personal and business experiences. Because life is so much more about than fashion!

Previous
Mein maßgeschneidertes Brautkleid
Dracula-, Vampir Lifting oder doch PRP-Therapie?

error: Content is protected !!